Was macht medien-doktor.de?

Wir beurteilen die Qualität medizin- und umweltjournalistischer Beiträge in Publikumsmedien nach festen Kriterien. Damit wollen wir transparent und nachvollziehbar Stärken und Schwächen herausarbeiten und zur Diskussion um Qualität im Medizin- und Umwelt-journalismus beitragen. Wir hoffen, damit die Berichterstattung über diese Themen besser und verständlicher zu machen.
Zu PR-Watch...
 

PR-Watch

 

Pressemitteilungen aus der Wissen- schafts-PR richten sich nicht nur an Journalisten, die diese Informationen einordnen und möglichst prüfen, sondern immer häufiger auch an die breite Öffentlichkeit direkt. Nicht selten vertritt man in den Pressestellen von Wissenschaftsinstitutionen sogar die Ansicht: "Wir machen Journalismus." Der Medien-Doktor macht daher die Probe aufs Exempel: Was passiert, wenn man Pressemitteilungen aus Medizin und Umwelt anhand jener Kriterien analysiert, die wir zur Begutachtung journalistischer Beiträge nutzen? – Wir freuen uns auch auf Vorschläge zur Bewertung für dieses Experiment!

Willkommen auf medien-doktor.de

MEDIZIN-THEMEN

  • „Jetzt gegen Grippe impfen lassen“

    „Jetzt gegen Grippe impfen lassen“

    Bewertet am 10. November 2014

    Der Artikel auf einer Lokalseite der Sächsischen Zeitung liefert Lesern praktische und konkrete Informationen zur Verfügbarkeit, den Alternativen oder den Kosten der Grippeimpfung. Aspekte wie Nutzen, Risiken oder Belege für die Wirksamkeit werden nicht ausreichend erklärt.

UMWELT-THEMEN

  • „Ein Stempel auf dem Planeten“

    „Ein Stempel auf dem Planeten“

    Bewertet am 3. November 2014

    Ein Beitrag in der Süddeutschen Zeitung berichtet über eine Tagung in Berlin, bei der diskutiert wurde, ob wir heute in einem neu zu benennenden Zeitalter, dem Anthropozän, leben. Der Text ist interessant zu lesen und vermittelt gut verständlich, dass viele Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf die Umwelt weit in die Zukunft reichen werden. Argumente, die gegen das Konzept des Anthropozäns sprechen, hätten indes ausführlicher erläutert werden können.