Was macht medien-doktor.de?

Wir beurteilen die Qualität medizin- und umweltjournalistischer Beiträge in Publikumsmedien nach festen Kriterien. Damit wollen wir transparent und nachvollziehbar Stärken und Schwächen herausarbeiten und zur Diskussion um Qualität im Medizin- und Umwelt-journalismus beitragen. Wir hoffen, damit die Berichterstattung über diese Themen besser und verständlicher zu machen.

 

 

Zu PR-Watch...
 

PR-Watch

 

Pressemitteilungen aus der Wissen- schafts-PR richten sich nicht nur an Journalisten, die diese Informationen einordnen und möglichst prüfen, sondern immer häufiger auch an die breite Öffentlichkeit direkt. Nicht selten vertritt man in den Pressestellen von Wissenschaftsinstitutionen sogar die Ansicht: "Wir machen Journalismus." Der Medien-Doktor macht daher die Probe aufs Exempel: Was passiert, wenn man Pressemitteilungen aus Medizin und Umwelt anhand jener Kriterien analysiert, die wir zur Begutachtung journalistischer Beiträge nutzen? – Wir freuen uns auch auf Vorschläge zur Bewertung für dieses Experiment!

Willkommen auf medien-doktor.de

MEDIZIN-THEMEN

  • „Sport senkt Infarktrisiko bei Depressiven“

    „Sport senkt Infarktrisiko bei Depressiven“

    Bewertet am 26. August 2016
    Veröffentlicht in Hannoversche Allgemeine Zeitung
    PM: Medizinische Hochschule Hannover

    In einer Meldung berichtet die HAZ, dass laut einer Studie ein spezielles Sportprogramm Menschen mit Depressionen helfen könne, ihr erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu senken. Der Artikel fasst leider nur die Pressemitteilung der Medizinischen Hochschule Hannover zusammen. Diese liefert indes zu fast keinem unserer Kriterien die nötigen Informationen.

UMWELT-THEMEN

  • „Kuckuck auf dem Rückzug“

    „Kuckuck auf dem Rückzug“

    Bewertet am 22. August 2016
    Veröffentlicht in WDR

    Der charakteristische Kuckucksruf ist immer seltener zu hören. Der WDR berichtet über den Rückgang dieser Vögel und bezieht sich dabei auf eine aktuelle Studie aus Großbritannien. Der Beitrag ist leicht verständlich und gut anzuhören, lässt allerdings genauere Informationen an einigen Stellen vermissen.