Was macht der Medien-doktor UMWELT?

Wir beurteilen die Qualität umweltjournalistischer Beiträge in Publikumsmedien nach festen Kriterien. Damit wollen wir transparent und nachvollziehbar Stärken und Schwächen herausarbeiten und zur Diskussion um Qualität im Journalismus beitragen. Wir hoffen, damit die Berichterstattung über Umweltthemen besser und verständlicher zu machen.

Specials

In der Rubrik „Specials“ finden sie besondere Projekte des Medien-Doktor UMWELT. So können hier etwa bestimmte Medien unter speziellen Fragestellungen untersucht werden (z. B. „Umweltberichterstattung in Special-Interest-Zeitschriften” oder „Umweltthemen im regionalen Hörfunk”).


Klima-Special

Im April 2014 widmet sich der Medien-Doktor UMWELT ganz der Klima-Berichterstattung. Anlass ist die Verabschiedung des Teilberichts der IPCC-Arbeitsgruppe 3 zum Klimaschutz. Er befasst sich mit politischen und technologischen Maßnahmen zur Minderung des Klimawandels. Die Plenarsitzung zu diesem Teilbericht zum Fünften IPCC-Sachstandsbericht findet vom 7. bis 11. April in Berlin statt.

Daher ist im April mit einer verstärkten Präsenz von Klima-Themen in den Medien zu rechnen. Der Medien-Doktor UMWELT beobachtet die Berichterstattung. Eine Übersicht über diese Gutachten findet sich auf der Seite Klima-Special. Weitere Infos zu unserem ersten Special gibt es hier.

zum Klima-Special