Alle bewerteten Medien

Unsere Bewertungen

„Coronavirus: Luftverschmutzung und Corona-Verlauf: Ein Zusammenhang?“
Mehr lesen »

„Coronavirus: Luftverschmutzung und Corona-Verlauf: Ein Zusammenhang?“

In Regionen mit starker Luftverschmutzung seien die Todesraten durch Covid-19 deutlich erhöht, berichten zwei Studien. Ein Beitrag der dpa, der auf Stern.de erschienen ist, berichtet darüber und lässt auch kritische Stimmen zu Wort kommen..


„Soja aus Sibirien“
Mehr lesen »

„Soja aus Sibirien“

Die Erderwärmung führt dazu, dass neue Flächen für die Landwirtschaft nutzbar werden. Doch die Ausweitung des Ackerbaus hätte gravierende Folgen für Biodiversität und Klima, ermittelt eine Studie, über die die Süddeutsche Zeitung berichtet.


„Forscher schlagen Alarm: Ozonkiller tragen erheblich zur Klimaerwärmung bei“
Mehr lesen »

„Forscher schlagen Alarm: Ozonkiller tragen erheblich zur Klimaerwärmung bei“

Zwei Studien über die Treibhaus-Wirkung von Ozon-abbauenden Chemikalien in der Arktis sowie über hohe Konzentrationen von ebenfalls schädlichen Ersatzstoffen werden von der dpa in einem interessanten Dossier aufgegriffen. Focus Online stellt dem weitgehend sachlichen Text leider einen irreführenden Vorspann voran.


„Strahlung: So groß sind Ängste – und so groß die Gefahren“
Mehr lesen »

„Strahlung: So groß sind Ängste – und so groß die Gefahren“

Ein Artikel in der WAZ berichtet über eine aktuelle Umfrage des Umfrage des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) zur Risikowahrnehmung in der Bevölkerung. Die Ergebnisse werden korrekt wiedergegeben, jedoch fehlt eine zweite Quelle und auch sonst eine Einordnung der vielen angeführten Zahlen.


„Umweltschutzprogramm - Chinas Luft wird besser“
Mehr lesen »

„Umweltschutzprogramm – Chinas Luft wird besser“

Der Schadstoffausstoß chinesischer Kraftwerke ging in den letzten Jahren zurück, ergab die Auswertung eines neu aufgebauten Messnetzes. Ein Spiegel Online-Beitrag berichtet über eine aktuell dazu publizierte Studie, verwirrt aber mit Aussagen zu Treibhausgasen, die in der Fachpublikation gar nicht vorkommen.


„Nicht mehr alle Vögel da“
Mehr lesen »

„Nicht mehr alle Vögel da“

Die taz berichtet über eine Langzeitstudie, die feststellt, dass immer weniger Vögel in der Bodenseeregion brüten. Die interessanten regionalen Ergebnisse werden in die gesamtdeutsche Entwicklung eingeordnet, doch nur sehr einseitig ausgewählt wiedergegeben.


„POP-Schadstoffe - Produktion umstrittener Chlorparaffine steigt“
Mehr lesen »

„POP-Schadstoffe – Produktion umstrittener Chlorparaffine steigt“

Der Deutschlandfunk berichtet über Ergebnisse von Untersuchungen im Auftrag der WHO – demnach sind Chlorparaffine sind die häufigsten langlebigen organischen Schadstoffe in der Muttermilch. Sie gelten als gesundheitlich bedenklich. Warum sie dennoch so vielfältig eingesetzt werden, wird im Beitrag nicht ausreichend deutlich.


„Bitte Folie, aber kein Plastik“
Mehr lesen »

„Bitte Folie, aber kein Plastik“

Forschung zu alternativen Verpackungsmaterialien für Lebensmittel in Deutschland könne dazu beitragen, den Plastikstrudel im Pazifik zu verringern – das legt ein Beitrag in der Sächsischen Zeitung nahe. Genauere Belege für diesen Zusammenhang fehlen indes in dem Artikel. Es werden Forschungsarbeiten eines Dresdener Fraunhofer-Instituts vorgestellt, ohne eine Einschätzung durch eine weitere, unabhängige Quelle einzuholen.


„Holz oder Stein?“
Mehr lesen »

„Holz oder Stein?“

Gebäude mit einem Tragwerk aus Holz sind für die Klimabilanz günstiger als solche aus Stein, erläutert ein informativer und gut lesbarer Beitrag in den Stuttgarter Nachrichten. Er beleuchtet viele, auch regionale Aspekte. Warum die Holzbauten trotz der geschilderten Vorteile hierzulande immer noch weitaus seltener sind als beispielweise in Skandinavien, wird am Ende nicht ganz klar.


„Rasante Erderwärmung war Grund für weltgrößtes Massenaussterben“
Mehr lesen »

„Rasante Erderwärmung war Grund für weltgrößtes Massenaussterben“

Eine Studie hat untersucht, warum vor rund 250 Millionen Jahren ein Großteil aller Arten ausstarb. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass die rasche Erwärmung und der damit einhergehende Sauerstoffmangel im Meer die Hauptursachen des Massenaussterbens waren; sie sehen Parallelen zum heutigen Klimawandel. Das Vorgehen der Wissenschaftler stellt der Beitrag nicht in allen Punkten korrekt dar.


Seite 1 von 1712345...10...Letzte »