In dieser Rubrik

Alle bewerteten Medien

Exkursion

Klima-Special beim Medien-Doktor UMWELT

Ein erheblicher der Teil der Umweltberichterstattung, so konnten wir seit dem Start des Medien-Doktors UMWELT feststellen, befasst sich mit Themen rund um Klima und Energie. Unter den 37 zufällig ausgewählten Beiträgen, die wir von Mai 2013 bis März 2014 begutachtet haben, stammten 14 aus diesen Themenfeldern (38 Prozent).

In den kommenden Wochen wollen wir nun ganz explizit das Thema Klima in den Fokus nehmen. Anlass ist die die Plenarsitzung für die Verabschiedung des Teilberichts der IPCC-Arbeitsgruppe 3: Klimaschutz, politische und technologische Maßnahmen zur Minderung des Klimawandels (Teilbericht zum Fünften IPCC-Sachstandsbericht). Die Sitzung findet vom 7. bis 11. April in Berlin statt. Dies wird sich gewiss auch in den Medien niederschlagen. Wir wollen daher die Berichterstattung zu Klimafragen hinsichtlich Umfang, vor allem aber Qualität um diesen Termin herum in einem „Klima-Special“ des Medien-Doktors analysieren. Um Stärken und Schwächen der aktuellen Klimaberichterstattung zeitnah zu bewerten, planen wir für den April acht (statt wie üblich vier) Gutachten ein, die sich ausschließlich mit Beiträgen zu Klimathemen befassen werden. Über dieses aktuelle Monitoring der Klimaberichterstattung hinaus werden wir retrospektiv acht weitere Beiträge begutachten, die sich explizit mit dem genannten Teilbericht des IPCC befassen. Alle 16 Beiträge des Specials werden wie gewohnt jeweils von zwei Gutachtern des Medien-Doktor UMWELT bewertet. Darüber hinaus wollen wir auch den Umfang der Klimaberichterstattung in diesem Zeitraum erfassen.

Die Gutachten des Klima-Specials erscheinen, wie alle anderen, auf unserer Webseite; außerdem stellen wir eine Übersicht auf der Seite Klima-Special zusammen. Auch unsere Analyse nach Abschluss des Specials werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.

Infos zur Pressekonferenz des IPCC am 13.4.2014 gibt es hier.

Der Medien-Doktor UMWELT wird weitgehend aus Spenden und anderen Drittmitteln  finanziert (siehe hier). Dieses Medien-Doktor-Special wird, zusätzlich zu den sonstigen Drittmitteln, von Klimafakten.de unterstützt. KlimaFakten.de ist ein Projekt der European Climate Foundation. Die Stiftung nimmt dabei selbstverständlich keinen Einfluss auf die Auswahl der im Untersuchungszeitraum zu begutachtenden Beiträge und den Begutachtungsprozess selbst oder die Veröffentlichung der Gutachten.


Schreiben Sie uns...