Mehr lesen »

Praxisberichte 7 – Magazin-Medizin: Eine Art Bauanleitung

Magazinjournalisten haben den Platz für ihre Geschichten, den sich andere Autoren oft wünschen. Doch der Raum will gut genutzt werden, auch für medizinjournalistische Storys. Planung und intensive Recherche sind ebenso wichtig wie das richtige Verhältnis von medizinischen Fakten zu emotionalen Patientengeschichten. Astrid Viciano gibt Tipps wie man den Raum, den ein Medizinjournalist bekommt, angeht und bewältigt.

Mehr lesen »

Praxisberichte 5 – Trügerische Surrogate: Messen, was gut aussieht

Nicht jedes erfolgreich getestete Medikament bringt Patienten tatsächlich auch einen Nutzen. Das passiert, weil Mediziner den Erfolg immer wieder anhand so genannter Surrogatparametern testen. Cholesterinspiegel, Blutdruck, Herzrhythmus und andere physiologische Parameter lassen sich leicht messen, ihre Verbesserung bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass Patienten auch länger leben. Martina Keller erklärt, wo Journalisten aufpassen müssen.

Mehr lesen »

Praxisberichte 4 – Publikationsbias oder die verheimlichte Forschung

Wer berichtet schon gerne über Misserfolge? Das tun Journalisten genauso ungern wie Pharmafirmen. Wenn Arzneimittelhersteller und Medizinforscher negative Ergebnisse zurückhalten, kann dies schwerwiegende Folgen haben: Medikamente und Therapien erscheinen besser als sie es tatsächlich sind – mit manchmal tödlichen Auswirkungen. Diese Verzerrung in den Studien – der Publikationsbias – ist nicht nur für Journalisten ein schwer zu lösendes Problem.

Mehr lesen »

Der Zeckenhorror geht weiter

Die Zahl der FSME-Erkrankungen in Deutschland ist um 63 Prozent gestiegen, meldet das RKI. Diese Aussage könnte man für besorgniserregend und berichtenswert halten, wenn man tatsächlich nur die Jahre 2010 und 2011 betrachtet – so wie es eine Vielzahl der Medien in den letzten Tagen getan hat. Die Besorgnis verschwindet, sobald man sich einfach ein paar mehr Jahre anschaut.

Mehr lesen »

Praxisberichte 3 – Nebensache Nebenwirkung?

Als wollten Medizinjournalisten immer nur die Überbringer der guten Botschaft sein, vernachlässigen sie häufig Risiken und Nebenwirkungen in ihren Beiträgen. Wiebke Rögener berichtet über mangelnde journalistische Sorgfalt im Umgang mit dem Unerwünschten und gibt Tipps, worauf Journalisten achten sollten.

Mehr lesen »

Praxisberichte 2 – Studien und Typen: Die Hackordnung der Glaubwürdigkeit (Teil B)

Im zweiten Teil ihres Artikels über die verschiedenen Typen medizinischer Studien erklärt Martina Lenzen-Schulte, wo auch die ansonsten so aussagekräftigen „Randomisierten Kontrollierten Studien“ ihre Schwachpunkte haben. Und sie gibt Tipps wie Journalisten möglichst schnell gute von schlechten Studien unterscheiden.

Mehr lesen »

Praxisberichte 1 – Studien und Typen: Die Hackordnung der Glaubwürdigkeit (Teil A)

Medizinische Studien sind eine der wichtigsten Quellen für ernsthaften Medizinjournalismus. In der ersten Folge unserer Medien-Doktor-Serie „Praxisberichte“ stellt Martina Lenzen-Schulte daher verschiedene Studientypen vor und erklärt wie ihre Aussagekraft einzuschätzen ist.

Mehr lesen »

Medien-Doktor-Serie „Praxisberichte“ – oder: Medizinjournalismus für alle

Der Medien-Doktor bewertet nicht nur medizinjournalistische Beiträge, wir wollen Journalisten immer auch konkrete Tipps und Tricks für die Berichterstattung geben. Ab nächster Woche startet wir deshalb eine praxisnahe Serie über Basics im Medizinjournalismus.

Mehr lesen »

TRIP: Die Evidenz-Suchmaschine (Update 8.11.2012)

Heute gibt es einen kurzen Tipp für eine Suchmaschine, die erstaunlich wenig bekannt ist. Dabei kann sie im Medizinjournalistenalltag eine gute Hilfe auf der Suche nach hochwertigen medizinischen Studien sein: Die TRIP Datenbank.

Mehr lesen »

Interessenkonflikte: Eine Abgrenzung

Im Interview erklärte Klaus Koch gestern, wie Journalisten in der Medizinberichterstattung mit Interessenkonflikten von Medizinern und Ärzten umgehen sollten. Aber was genau ist eigentlich ein Interessenkonflikt? Und was unterscheidet in etwa von Korruption? Klaus Koch erklärt dies heute nicht in einem Interview, sondern in einem eigenen Artikel.

Seite 3 von 41234