Mehr lesen »

Medizinjournalismus: Fokussierte Recherche erlernen

Ein kurzer Hinweis auf einen Workshop zum Thema Recherche medizinjournalistischer Themen im Vorfeld der 14. Jahrestagung des deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) in Berlin 15./16. März 2013. Am 14.3. findet ein Pre-Conference-Workshop für Journalisten statt. Titel: Der erste Überblick: fokussierte Medizinrecherche für Journalisten Im zugehörigen Flyer (pdf) heißt es zum Inhalt: „In diesem praxisnahen Einführungs-Workshop zum Thema Recherche und Quellenbewertung werden Journalisten Wege aufgezeigt, sich in knapper Zeit einen ersten Überblick über vorhandene Studien und deren Qualität zu verschaffen. Der Workshop wird verschiedene Möglichkeiten der (systematischen und fokussierten) Recherche aufzeigen. Inhalte sind: eine kurze Einführung in die Grundlagen der evidenzbasierten Medizin, insbesondere zum…

Mehr lesen »

Medien-Doktor im Interview mit DRadio Ortszeit

Vergangene Woche habe ich der Ortszeit im Deutschlandradio in einem kurzen Interview den Medien-Doktor vorgestellt. Meine Stimme klingt etwas anders als sonst, da ich dank einer heraufziehenden Erkältung allmählich heiser wurde. Man könnte daher dem ganzen auch den Titel geben: „Medien-Doktor has a cold“ in Anlehnung an den Titel eines berühmten journalistischen Reportagestücks. Wer sich das etwas kratzige Interview anhören möchte, einfach auf das Logo klicken: (Dank an Myriam Weber von netdoktor.at, die uns das Interview als .mp3 zur Verfügung gestellt hat, da es bei DRadio nicht direkt verlinkbar ist).

Mehr lesen »

Medien-Doktor bei SWR 2 Impuls

Im Wissenschaftsmagazin Impuls bei SWR2 habe ich gestern der Moderatorin Doris Maull in einem kurzen Interview den Medien-Doktor vorgestellt. Online ist das Gespräch noch auf der Webseite verfügbar (4. Beitrag: „Neue Therapie gegen …“). Eine .mp3-Datei kann man mit diesem Link direkt herunterladen.

Mehr lesen »

Programmhinweis: Medien-Doktor im Deutschlandradio-Interview

Am Mittwoch, 29.8.2012, ist Holger Wormer, Projektleiter des Medien-Doktor, im Live-Interview mit dem Deutschlandradio Kultur zu hören. Zwischen 14:10 und 14:20 Uhr erklärt er im Radiofeuilleton die Arbeit unseres Projektes. Anlass ist u.a. die aktuelle Berichterstattung über die Früherkennungsinitiative des Bundesgesundheitsministeriums.   Das Interview wird hinterher als Podcast zur Verfügung stehen. Der Link wird dann hier ergänzt. Aus der Ankündigung des Deutschlandradios: „Allein in diesem Jahr werden in Deutschland fast 500 000 Menschen neu an Krebs erkranken. Das schätzt das Robert Koch Institut. Das Interesse ist deshalb groß, wenn die Bundesregierung in der vergangenen Woche beschließt, die Krebsvorsorge solle verbessert werden.…

Mehr lesen »

Der Medien-Doktor bei der Netzwerk-Recherche Jahreskonferenz 2012

Am 1. und 2. Juni findet in Hamburg die Jahreskonferenz des Netzwerk Recherche statt. Ich bin stellvertretend für den Medien-Doktor da. Klaus Koch (IQWiG), Ursel Seiber (Medizinjournalistin, ARD-Autorin) und ich reden mit Nicola Kuhrt (Spiegel Online) auf einem Panel über „Bestellte Wahrheiten“: Bestellte WahrheitenWie kommen Journalisten an unabhängige Medizin-Informationen?Täglich werden medizinische Durchbrüche und Fortschritte vermeldet. Im Gesundheitswesen gibt es Unmengen gesteuerter Informationen, sodass es Journalisten oft schwer fällt, die „Wahrheit“ hinter einer Meldung herauszufinden. Doch auch im Redaktionsalltag kann die Qualität einer medizinischer Studie erkannt werden. Das entlarvt falsche Sensationen und stärkt den Patienten-orientierten Medizinjournalismus. – Schokolade macht schlank, Brokkoli…

Mehr lesen »

EbM-Kongress: Workshop mit dem Medien-Doktor

Eine kurze Programmankündigung in eigener Sache: Nächste Woche Donnerstag geben Klaus Koch (IQWiG) und ich einen Workshop auf dem 13. EbM-Kongress 2012 (15.3. bis 17.3. 2012).

Seite 3 von 3123