Mehr lesen »

Berichterstattung über Früherkennung und Screening: Was man wissen sollte

Eine kurzer Lesetipp für alle, die über Früherkennung und Screening berichten. Die Gesundheitsseite des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Gesundheitsinformationen.de erklärt in einem ausführlichen Artikel das notwendige Wissen zum Thema.

Mehr lesen »

Medien-Doktor Kriterien im Deutschen Ärzteblatt

Welche Rolle spielen die Medien und ihre Journalisten in Gesundheitsfragen? Auf einem Panel des Deutschen Ärzteblattes diskutierten Experten über deren Rolle zwischen Gesundheitspromotion und kritischer Berichterstattung. Auch der Medien-Doktor war dabei Thema.

Mehr lesen »

Medizin-Transparent: Die Evidenz-Checker

In Österreich gibt es seit einigen Monaten ein Projekt, das – wie der Medien-Doktor – seine Arbeit auf medizinjournalistische Beiträge konzentriert. Medizin-Transparent überprüft, wie gut die Aussagen in ausgewählten Gesundheitsartikeln durch Studien gedeckt sind.

Mehr lesen »

Buch- und Webtipp: Wenn alle nur ein besseres Wissen hätten

Was könnte die Missstände im Gesundheitssystem beseitigen? Steuererhöhungen? Rationierung? Ein neues Buch liefert eine überraschende Antwort: Mehr Bildung für alle Beteiligten, vom einfachen Bürger über Journalisten bis zu Ärzten und Politikern. Wer mehr weiß, kann besser entscheiden.

Mehr lesen »

Fakten, und wie man sie checkt

Dass die Fakten in einem Beitrag stimmen müssen, darüber sind sich alle einig. Doch wie schafft man es einen Beitrag ohne Faktenfehler zu veröffentlichen? Eine kleine Checkliste kann da weiter helfen. Wir verraten, wo man sie findet.

Mehr lesen »

Ärztezeitschriften, ihre Finanzierung und die Berichterstattung über Medikamente

Die Berichterstattung in werbefinanzierten Ärztezeitschriften fällt auffallend positiv aus, wenn es um neue Medikamente geht. Rein abofinanzierte Zeitschriften sind deutlich kritischer, ergab eine Untersuchung von elf deutschen Ärztezeitschriften, die z.T. auch von Journalisten und Laien im Internet gelesen werden können.

Mehr lesen »

Wenn Patienten erzählen …

Für Journalisten sind viele Krankheiten eher abstrakte Phänomene, die sie nur aus Pressemitteilungen und Fachartikeln kennen. Auf der Webseite eines Forschungsprojektes berichten Patienten über ihr Leben mit einer Krankheit in Videointerviews.

Mehr lesen »

4 Tipps für besseren Medizinjournalismus

Reuters Health Redakteur Ivan Oransky hat ein paar Ratschläge für Journalisten, wenn sie über Medizinthemen berichten wollen.

Mehr lesen »

Eine Pressemitteilung ist auch nur Werbung

Pressemitteilungen erleichtern Journalisten ungemein das Leben. Doch so praktisch sie sind, sie sollten nie die einzige Quelle für einen Artikel sein. Ein Verbrauchermagazin erklärt an einem Beispiel warum.

Seite 3 von 3123