Alle bewerteten Medien

Unsere Bewertungen

„Aspirin senkt Todesrisiko durch Krebs“
Mehr lesen »

„Aspirin senkt Todesrisiko durch Krebs“

Einfach täglich eine Tablette schlucken und das Risiko für Krebs sinkt? Für manche ist das eine verlockende Vorstellung, vor der dieser Beitrag zu Recht ausdrücklich warnt. Auch sonst erfüllt dieser gelungene Artikel fast alle unsere Kriterien.

„Eine Pille gegen die Ansteckung mit HIV“
Mehr lesen »

„Eine Pille gegen die Ansteckung mit HIV“

Über diese Studie hat fast jedes Medium berichtet: Ein Mittel, das das Risiko für eine HIV-Ansteckung senkt. Dieser routinierte Beitrag erfüllt viele unserer Kriterien, lässt aber auch ein paar wichtige Fragen offen.

„100.000 Krebsfälle verhindert“
Mehr lesen »

„100.000 Krebsfälle verhindert“

Welchen Nutzen hat das 2002 eingeführte Darmkrebs-Screeningprogramm in Deutschland? Eine Studie versucht den Erfolg hochzurechnen. Der journalistische Beitrag hält sich nur an die Pressemitteilung. Ein Blick in den Fachartikel hätte geholfen, das Ergebnis richtig darzustellen.

„Individualisierte Diagnosen“
Mehr lesen »

„Individualisierte Diagnosen“

Konferenzen bieten einem Journalisten die neuesten Trends und den letzten Stand der medizinischen Forschung. Doch die Berichterstattung darüber ist nicht immer einfach. Dieser Beitrag verdeutlicht an einigen Punkten, welche Fallstricke es gibt.

„Klüger, weil Mama getrunken hat?“
Mehr lesen »

„Klüger, weil Mama getrunken hat?“

Kann sich eine Schwangere mal „ein Gläschen“ leisten, ohne gleich ein schlechtes Gewissen zu haben? Eine Studie findet keine Hinweise, dass das schädlich wäre. Dass es sogar positive Effekte haben könnte, unterstellt nur der Beitrag. Die Mediziner haben das nicht behauptet.

„Netzhaut-Chip gibt Blinden Augenlicht zurück“
Mehr lesen »

„Netzhaut-Chip gibt Blinden Augenlicht zurück“

Wenn einem Blinden das Augenlicht zurückgegeben wird, ist das eine Meldung, die eine Redaktion bringen muss – auch wenn sie ein Jahr zuvor bereits ausführlich darüber berichtet hat. Umso wichtiger wäre diesmal die Meinung eines unbeteiligten Mediziners gewesen.

„Schonende Therapie für die Halsschlagader“
Mehr lesen »

„Schonende Therapie für die Halsschlagader“

Es beginnt wie ein ausgewogener Artikel über die wichtige Frage, was die bessere Methode ist, um eine verengte Halsschlagader frei zu halten. Klassische OP oder ein Stent mittels Katheter? Erklärt wird eigentlich nur die von Experten favorisierte Methode.

„Mammografie kein Wundermittel“
Mehr lesen »

„Mammografie kein Wundermittel“

Immer häufiger gibt es Berichte, in denen der Nutzen der Mammografie-Reihenuntersuchung hinterfragt wird. So auch dieser Artikel. Die Take-home-Message der vorgestellten Studie wird klar: Der Nutzen fällt kleiner aus als bisher angenommen. Leider fehlen u.a. Hinweise zur Aussagekraft der Studie, die helfen könnten das Ergebnis besser einzuschätzen.

„Walnüsse senken stressabhängigen Blutdruck“
Mehr lesen »

„Walnüsse senken stressabhängigen Blutdruck“

Sie sind beliebt bei den Lesern: Kurzmeldungen, die einem eine einfache Lösung für ein gesundheitliches Problem versprechen, basierend auf neuesten Forschungsergebnissen amerikanischer Wissenschaftler. Doch der einzige, der von diesem Walnuss-Tipp profitiert, dürften die Verkäufer von Walnüssen sein. Vielleicht sollte man einmal über den Sinn solcher Gesundheitskurzmeldungen diskutieren?

Seite 33 von 33« Erste...1020...2930313233