Mehr lesen »

Kriterien für guten Ernährungsjournalismus veröffentlicht

Das Projekt Medien-Doktor Ernährung bewertet die Qualität ernährungsjournalistischer Beiträge in Online-Medien und erklärt auf einer eigenen Webseite (http://www.medien-doktor.de/ernaehrung/), was an einem Artikel über Lebensmittel, Diäten oder Ernährungsformen gelungen und was weniger hilfreich für Leserinnen und Leser ist. Grundlage der Bewertungen ist ein selbstentwickeltes Set von Kriterien, mit denen zwei GutachterInnen unabhängig voneinander verschiedene Aspekte eines Artikels analysieren. Angesiedelt ist das Projekt an der Universität Leipzig in der nutriCARD-Arbeitsgruppe Ernährungskommunikation von Dr. Tobias Höhn am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Die Herleitung und Erarbeitung dieses Kriteriensets wird nun in einem Fachartikel in der Januarausagbe des Bundesgesundheitsblatts vom Leitenden Redakteur des Medien-Doktor…